handwerk


Johann Ströck als Lehrling, 1936

Johann Ströck als Lehrling, 1936


BROT BACKEN WIE DAMALS


In jedem einzelnen Ströck Brot steckt die Leidenschaft der Familie Ströck und deren Bäcker sowie altes Familienwissen. „Wir bei Ströck sind der Meinung, dass wir das Rad nicht täglich neu erfinden müssen. Innovationen sind wichtig, aber Gutes und seit Generationen Bewährtes soll auch in Zukunft weiter bestehen“, erklärt Geschäftsführer Gerhard Ströck. „Deswegen setzen wir bei Brot und Gebäck auf Rezepte ohne Zusatzstoffe wie Emulgatoren oder Konservierungsmittel, traditionelle Verarbeitungsmethoden und lange Teigreife. Die Technik unterstützt – der Mensch bestimmt jedoch die Parameter und die Qualität, denn die handwerkliche Herstellung von Backwaren erfordert manuelle Geschicklichkeit, umfassende Rohstoffkenntnisse, Erfahrung und vor allem Liebe zum Beruf“.


Gerhard und Philipp Ströck in der Backstube


MITMACHEN UND GEWINNEN


Brot backen wie damals – Puzzle spielen wie damals!


Wie schnell können Sie unser Puzzle fertigstellen? Jede Woche wartet nicht nur ein neues Puzzle-Motiv auf Sie, sondern für die drei schnellsten Puzzle-Spieler auch 3 Ströck-Gutscheine á 20 Euro.


Mehrmals spielen zahlt sich aus: Unter allen Teilnehmern, die unser Puzzle vervollständigen und sich anschließend registrieren, verlosen wir am 17. Dezember 2012 drei prall gefüllte Weihnachtsüberraschungspakete. Viel Spaß beim Mitmachen!